home / projekten

Projekten

Die folgenden Fallstudien enthalten detaillierte Erfolgsgeschichten für verschiedene Kunden in verschiedenen Branchen und Märkten. Sehen Sie das Know-how und den Wert, den Codema bietet.

Filtern nach Disziplin:
  • Kultivierungs systeme
  • Klimakontrolle
  • Elektrizität & Beleuchtung
  • Wasser Management
  • Machinen- und Anlagenbau
  • Software- und Weblösungen

Neurather Gartner halbiert den Stromverbrauch mit Codema’s Lösungen

Der Neurather Gärtner GbR sind vier Gesellschafter die in 2010 im Grevenbroich das Unternehmen gegründet haben. Sie produzieren Cocktailtomaten, Cherrytomaten, Snacktomaten und kleine Eiertomaten ausschließlich im Bereich des oberen Geschmackssegments und ausschließlich für die regionalen Märkte, das heißt im Umkreis von 150 Kilometern. Das Ziel im Unternehmen ist absolut CO2-frei zu produzieren, das heißt Sie machen die Belichtung mit Grünstrom und die Wärme zum Beheizen der Gewächshäuser ist Abfallwärme aus dem Kraftwerk.
Weiterlesen

Emissionsfreiheit und direkte Flüssigdüngerdosierung bei BASF in Nunhem

Vor ungefähr zehn Jahren hatte BASF Vegetable Seeds in Nunhem die Idee, termingerecht in Eigenregie eine Hightech-Entwicklungsanlage zu haben. Der Plan wurde Greenex genannt. Greenex steht für Greenhouse Expansion (Gewächshauserweiterung). In der ersten Phase wurden 2,5 ha Gewächshäuser und 1,7 ha Hilfseinrichtungen gebaut.
Weiterlesen

OK Plant: Dashboards ermöglichen uns enger mit unseren Kunden zusammen zu arbeiten

Im Gartenbau wird in den Niederlanden in den letzten Jahren die Aufmerksamkeit immer mehr auf die Digitalisierung von Prozessen gelenkt. Mit den gesammelten Daten gewinnt das Unternehmen einen Einblick in die Produktion, den Lagerbestand, die Arbeit und die Planung. OK Plant arbeitet mit der Codema SDF Software und analysiert die gesammelten Daten, um einen Einblick ins Tagesgeschäft zu erhalten. Ziel ist es, dass Management Entscheidungen wohlbedachter sind und die Kunden besser unterstützen. 
Weiterlesen

Schenkeveld: Wasser ist die Grundlage unseres Anbaus

Im April 2017 begann Schenkeveld mit der Konstruktion eines neuen Standortes; dem Schenkeveld Schiphol. Codema ist für alle Wasserinstallationen dieses Projekts verantwortlich. Schenkeveld und Codema stehen in einer jahrzehntenlangen engen Beziehung zu einander. Codema hat in der Vergangenheit bereits zweimal die Wassertechnologie neuer Bauprojekte von Schenkeveld verwirklicht, einmal in Den Hoorn und einmal in Schipluiden.
Weiterlesen

Scherzer & Boss Fruchtgemüse GmbH entscheidet sich für Technik von Codema

Die Scherzer & Boss Fruchtgemüse GmbH baut auf einer Gesamtfläche von neun Hektar Tomaten, Paprika und Gurken an. Der Gemüseanbau unter Glas erfolgt in einem komplett geschlossenen Anbausystem. Dabei werden Wasser und nicht verbrauchte Nährstoffe nach der Wiederaufbereitung wieder zu den Pflanzen zurückgeführt. Gewächshausklima und Nährstoff- und Wasservorräte werden exakt gesteuert. Codema lieferte Scherzer & Boss sowohl den Klimacomputer als auch die gesamte Wassertechnik und die Beleuchtung.
Weiterlesen

Höfler Gemüse hat sich für die wassertechnischen und elektrotechnischen Lösungen von Codema entschieden

Höfler Gemüse ist seit 250 Jahren in Familienbesitz befindlicher Betrieb. Aus dem Viehzucht- und Ackerbaubetrieb der Anfangsjahre hat sich mittlerweile ein Gemüsebaubetrieb mit 34 Hektar Freiland und 7,7 Hektar Unterglasanbau entwickelt. Seit 2003 kümmert sich Codema B-E De Lier um die wasser- und elektrotechnischen Anlagen.
Weiterlesen

Effiziente bewässerung fűr Blaubeer Produzent Schrijnwerkers

Der niederländische Blaubeerproduzent Schrijnwerkers wurde im Jahr 1969 von Rob Schrijnwerkers gegründet. Mittlerweile ist das Familienunternehmen neben seinem Standort in Horst bei Overloon in der niederländischen Provinz Limburg auch mit zwei Betrieben in Deutschland vertreten.



Weiterlesen

Mehr laden

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Möchten Sie mehr über Codema erfahren? Bitte melden Sie sich für unseren Newsletter an.

Thank you for your Interest
You can download the whitepaper via the button below.