home / Nachrichten / nachfrage nach lösungen für den gartenbau ändert sich

Nachfrage nach Lösungen für den Gartenbau ändert sich

Veröffentlicht von CODEMA, 8 Januar 2021

In einen sich verändernden Markt für Gartenbaulösungen investieren, experimentieren und zusammenarbeiten. Wie reagieren Sie mit Wissen und Technologie auf die steigende Nachfrage nach kompletten Anbausystemen und tragen zu einem effizienten Zier-, Lebensmittel- und Kräuteranbau bei?  Roeland van Dijk, Logistikexperte bei CODEMA, erklärt die wichtigsten Entwicklungen und ihre Auswirkungen auf die verschiedenen Systeme.

 Nachfrage nach Lösungen für den Gartenbau ändert sich

„In letzter Zeit sind die Fragen, die der Markt CODEMA stellt, komplexer geworden. Früher bestimmte eine spezielle Disziplin die Fragestellung – in meinem Fall die Logistiksysteme im Gewächshaus – aber heute verlangt der Kunde zunehmend nach einem kompletten Anbausystem inklusive Logistik, Bewässerung und Beleuchtung. CODEMA hat seine Dienstleistungen an diese Entwicklung angepasst,“ sagt Roeland van Dijk, Account Manager für Anbausysteme. „Dadurch habe ich eine eher integrative Rolle erhalten, heute werden schnell andere Spezialisten in ein Projekt einbezogen. Das Schöne daran ist, dass wir mit dem Kunden schnell zum eigentlichen Kern der Frage kommen: Wie kontrolliere ich so effizient wie möglich?“

Van Dijk, der selbst in Gewächshäusern aufgewachsen ist, ist CODEMAs Experte auf dem Gebiet der Logistiksysteme. Aus dieser Disziplin heraus hat er einen breiten Überblick über die Entwicklungen in den verschiedenen Märkten, in denen CODEMA tätig ist – Lebensmittel-, Zierpflanzen- und Kräuteranbau – und darüber, wie sich die Nachfrage in den unterschiedlichen Regionen entwickelt. Insbesondere die internationale Nachfrage nach kompletten Anbausystemen nimmt derzeit zu:

„In den Niederlanden und selbst in Westeuropa ist es weiterhin so, dass sich Stammkunden an uns wenden und unsere Expertise in einer bestimmten Disziplin anfragen. Aber ein Investor, eine Beratungsfirma oder ein Gewächshausbauer, der ein großes Gewächshaus in Nordamerika oder Asien bauen will, braucht ein komplettes Anbausystem. Ein multidisziplinäres Team von CODEMA konzentriert sich auf den Entwurf, die Produktion und die Installation des kompletten Anbausystems. Lag diese Aufgabe früher beim Kunden selbst, nimmt CODEMA dem Kunden diese Aufgabe heute ab. Das multidisziplinäre Team sorgt dafür, dass alle Disziplinen von der Logistik über die Bewässerung bis hin zur Beleuchtung nahtlos ineinandergreifen. Darauf achten wir von Anfang an.“

Logistiksysteme von zentraler Bedeutung für komplette Hightech-Anbausysteme

Van Dijk erörtert die wichtigsten Entwicklungen in einigen der Logistiksysteme von CODEMA:

  • Feste Anbautische und Rolltische für den Gartenbau
  • Mobile Topfpflanzen-Systeme
  • Substratsysteme auf Rinnen
  • Mobile Rinnensysteme
  • Mehrschichtige Anbausysteme
Feste Anbautische und Rolltische für den Gartenbau

„Auf den festen Anbautischen und Rolltischen von CODEMA werden unter anderem Jungpflanzen für den Gemüseanbau gezogen. In den Niederlanden geschieht dies hauptsächlich durch spezialisierte Unternehmen, die ihre Jungpflanzen verkaufen und an die Erzeuger liefern. Dies ist möglich, weil in den Niederlanden die Entfernungen kurz sind. In Russland, insbesondere aber auch Amerika oder China, sind die Entfernungen dafür oft zu groß.

Außerdem sind die Flächen beispielsweise von Tomatengewächshäusern so groß, dass sich immer mehr Erzeuger oder Investoren dafür entscheiden, den Anbau von Jungpflanzen selbst durchzuführen. Auf diese Weise ist der Anbau von Jungpflanzen ein integraler Bestandteil des Betriebs im Gewächshaus. Dadurch steigt die Nachfrage nach diesen festen Anbau- oder Rolltischen. CODEMAs logistische Fachkompetenz ist dabei natürlich unverzichtbar, wenn es darum geht, die Frage zu klären, wie sich dies in das komplette Design des Gewächshauses einbauen lässt.

Mobile Topfpflanzen-Systeme: eine bewährte Lösung

„Mobile Topfpflanzen-Systeme sind die Basis, auf der CODEMA (damals HAWE) 1975 die ersten Schritte im Bereich Logistik unternommen hat. Die Systeme erhöhen die Flexibilität enorm. Durch Automatisierung haben wir das Logistiksystem in einem Gewächshaus wie Lego aufgebaut. Unsere Topfpflanzen-Systeme sind für praktisch alle globalen Belange einsetzbar, um den Anbau mobil und logistisch handhabbar zu machen. Dies ist eine Lösung sowohl für den Anbau von Zierpflanzen, Nahrungsmitteln und sogar Jungpflanzen.

Die Nachfrage nach diesen Systemen folgt den wichtigsten Entwicklungen auf unserem Markt; wo ist das Wachstum? Daraus entsteht eine Nachfrage nach Automatisierung und Logistik. In den letzten Jahren war dies beim Cannabisanbau der Fall. Davor war es der Zierpflanzenanbau, und jetzt wird die vertikale Landwirtschaft zum Trend, sie ist eine bewährte Lösung und daher ideal für viele Investoren und Erzeuger. CODEMA zeichnet sich dadurch aus, dass wir dieses System nicht nur produzieren, installieren und warten, sondern auch bei der Planung des Gewächshauses im Vorfeld helfen. Wir verfügen über das gesamte Wissen und die Erfahrung, um das Gewächshaus so zu organisieren, dass die Behälter in allen Phasen so effizient wie möglich bewegt werden.

Das heißt aber nicht, dass die Entwicklung in diesem Bereich zum Stillstand gekommen ist. Wir entwickeln und testen weiter und werden täglich mit neuen Herausforderungen konfrontiert. So suchen wir zum Beispiel nach neuen Materialien oder Wegen, um das System sicherer, nachhaltiger oder umweltfreundlicher zu machen.“

Substratsysteme auf Rinnen

„Ein fantastisches System für hochrankende Pflanzen wie Gurken, Tomaten und Paprika. Diese Kulturen verbleiben in der Regel über die gesamte Zeit in diesen Systemen. Es gab schon früher Versuche, eine Tomatenpflanze auf ein mobiles System zu bringen, aber das war nie wirtschaftlich. Auf dem Gebiet der Logistik findet hier also wenig Entwicklung statt.

Die Fortschritte auf dem Gebiet der Rinnen oder Substratmatten sind eine andere Geschichte. Mehrere Beteiligte arbeiten hart daran, diese Teile billiger und effizienter zu machen. Natürlich können die Kollegen im Bereich der Wasserwirtschaft ihr ganzes Wissen und ihre Fähigkeiten auf dem Gebiet der Fertigation einbringen. Aber wenn Sie in zehn Jahren ein Tomatengewächshaus betreten, werden Sie meiner Meinung nach immer noch einen festen Aufbau sehen. “

Mobile Rinnensysteme: Lebensmittel effizient anbauen

„Die Lebensmittelproduktion ist eine Speerspitze für CODEMA. Das von uns weiterentwickelte mobile Rinnensystem ist die Lösung für einen effizienten Anbau spezieller Kulturen.

Beim Entwurf eines mobilen Rinnensystems kommt das Wissen aus verschiedenen Disziplinen zusammen. Das Wassermanagement stellt sicher, dass die Pflanze gerade genug Wasser und Nährstoffe erhält. Darüber hinaus sorgen Licht und Klima für die richtigen Wachstumsbedingungen, und die Software übernimmt die Steuerung und Qualitätskontrolle. Der logistische Aspekt ist von zentraler Bedeutung und sorgt dafür, dass der Abstand zwischen den Rinnen in den verschiedenen Wachstumsphasen automatisch vergrößert wird. Gemeinsam sorgen wir dafür, dass der Anbau so effizient wie möglich erfolgt: Es geht so wenig wie möglich verloren – seien es Wasser, Arbeit, Energie oder Rohstoffe.

Die Entwicklungen in diesem Bereich verlaufen rapide. So ist beispielsweise eine größere Variation der Kulturen möglich, und der Arbeitsaufwand wurde weiter reduziert. In den kommenden Jahren werden wir auf diesem Gebiet weitere Fortschritte erzielen. “

Mehrschichtige Anbausysteme

„Der mehrschichtige Anbau wird oft in einem Atemzug mit der vertikalen Landwirtschaft genannt. Viele Menschen denken an ein Gebäude, in dem man verschiedene Kulturen übereinander anbaut. In der Praxis gibt es dafür noch keine Standardlösung. Der Anbau von Kräutern erfordert eine völlig andere Lösung als zum Beispiel der von Kopfsalat.

CODEMA hat umfangreiche Erfahrung mit allen Aspekten des mehrschichtigen Anbaus. Dies ist auf unser Wissen und unsere Erfahrung im Anbau einer Vielzahl von Kulturpflanzen zurückzuführen. Beim mehrschichtigen Anbauverfahren ist die Klimainstallation oft führend. Dieses System bestimmt die Dimensionen, in die unsere Lösung passen muss. Das können mal drei, mal sechs Meter sein. Auch die erforderliche Kapazität ist von großer Bedeutung. Wie viel Kilogramm will man pro Stunde ernten? Wir passen die Technik also ständig an und behalten im Auge, was die Kultur benötigt. In der Praxis braucht jedes Gewächshaus eine andere Lösung. Das Eingehen auf individuelle Kundenwünsche ist deshalb gerade die Stärke von CODEMA.“

Die Bedeutung der Zusammenarbeit

„Der mehrschichtige Anbau stellt eine Besonderheit dar. Wir von CODEMA sind es gewohnt, unser Wissen zu teilen. In unserer Welt ist es bei der Suche nach dem passenden Topfpflanzen-System normal, dass Sie fünf Gewächshäuser besuchen, in denen die Systeme bereits in Betrieb sind. Auf diese Weise finden Sie selbst heraus, was Ihren Bedürfnissen am besten entspricht. CODEMA ist auch Mitglied in verschiedenen Fachverbänden, in denen der Wissensaustausch und das Wachstum des niederländischen Gartenbausektors von größter Bedeutung sind.

Beim mehrschichtigen Anbau spielen jedoch andere Interessen eine Rolle. In dieser Welt kommen regelmäßig Geheimhaltungsabkommen, Non-Disclosure Agreements (NDA), zum Tragen. Sie besagen, dass ich nach der Lieferung einer Anlage das Produkt nicht mit potenziellen Kunden besichtigen darf. Auch wenn ich es im Auftrag von CODEMA aufgebaut habe. Daran musste man sich erst gewöhnen, da wir noch so viel voneinander lernen können.

In den kommenden Jahren wird der Markt weiterhin nach Lösungen verlangen, die unsere Abhängigkeit von Wettereinflüssen begrenzen. Oder mit denen wir auf einer begrenzten Fläche genügend Nahrung produzieren können, um wasserarme oder anderweitig unter Druck stehende Gebiete zu ernähren.

Sowohl der Gewächshausanbau als auch der mehrschichtige Anbau sind gute, praktische und effiziente Systeme, welche die Kontrolle über die Zuverlässigkeit der Anbaubedingungen gewährleisten. CODEMA bietet in enger Zusammenarbeit mit seinen internationalen Partnern weltweit Komplettlösungen an, die diese zuverlässige Produktion ermöglichen.“

Vertikale Landwirtschaft

Download

Case: OK Plant: Dashboards ermöglichen uns enger mit unseren Kunden zusammen zu arbeiten

Neuesten Nachrichten

Nachfrage nach Lösungen für den Gartenbau ändert sich

Weiterlesen
Namensänderung Codema B-E De Lier

Weiterlesen
Gipmans Plants nimmt umfassende Ozon-Desinfektion in Betrieb

Weiterlesen
Nachrichtenseite

Kommende Veranstaltungen

Treffen Sie uns am 20. und 21. November auf der ExpoSe in Karlsruhe!

Weiterlesen
Treffen Sie uns auf der Messe Aalsmeer!

Weiterlesen
Gartenbau Messen im April, Mai und Juni 2019

Weiterlesen
Veranstaltungsseite

Codema on Twitter

Besuchen unsere Twitter

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Möchten Sie mehr über Codema erfahren? Bitte melden Sie sich für unseren Newsletter an.

    Thank you for your Interest
    You can download the whitepaper via the button below.