home / cases / neurather gartner halbiert den stromverbrauch mit codema’s lösungen

Neurather Gartner halbiert den Stromverbrauch mit Codema’s Lösungen

Der Neurather Gärtner GbR sind vier Gesellschafter die in 2010 im Grevenbroich das Unternehmen gegründet haben. Sie produzieren Cocktailtomaten, Cherrytomaten, Snacktomaten und kleine Eiertomaten ausschließlich im Bereich des oberen Geschmackssegments und ausschließlich für die regionalen Märkte, das heißt im Umkreis von 150 Kilometern. Das Ziel im Unternehmen ist absolut CO2-frei zu produzieren, das heißt Sie machen die Belichtung mit Grünstrom und die Wärme zum Beheizen der Gewächshäuser ist Abfallwärme aus dem Kraftwerk.

Kunden ganzjährig mit Ware versorgen

Der Neurather Gärtner GbR sind mit 10,5 Hektar hier gestartet. Sie Haben 2013/14 erweitert auf 15,5 Hektar oder 16 Hektar. In 2015 haben Sie den ersten Test mit Belichtung gefahren wo Son T und LED als Hybridbelichtung installiert worden ist und diese Fläche ist dann 2016/17 auf 7,5 Hektar erweitert worden um den Kunden ganzjährig mit Ware zu versorgen.

 

Neurather Gartner halbiert den Stromverbrauch mit Codema’s Lösungen from Codema Systems Group on Vimeo.

Mit Codema gemeinsam den Stromverbrauch halbieren

Herr Knodt ist einer von den vier Gesellschaftern. Er erzählt: “ Unser Ziel war natürlich mit Codema gemeinsam den Stromverbrauch zu halbieren in der konventionellen Produktion, das heißt im Wasserraum. Das war eigentlich eine große Herausforderung aber hat uns wunderbar gelungen und gemeinsam konnte man das so umsetzen. Da Deutschland der teuerste Energiestandort in Europa ist, ist das für uns absolut wichtig. Bei dem ganzen Thema hat Codema die Umsetzung der Energie, Wasser und elektrischen Steuerung unternommen.

 

 

Durch die LED-Beleuchtung steigt auch der Geschmack

“Wir wollen natürlich unsere Kunden ganzjährig mit regionaler Ware versorgen“, erklärt Herr. Knodt. “Dafür hat man die Lampen nötig da die normale Saison von März bis November geht. Um die Zwischenzeit zu überbrücken braucht man halt Licht und wir haben uns dann für Hybridbeleuchtung entschieden. Das heißt, oben Son T-Beleuchtung und in der Kultur Interlight von Philips, also LED-Beleuchtung, um möglichst den hohen Strompreis in Deutschland zu kompensieren. Des Weiteren glauben wir dass durch die LED-Beleuchtung der Geschmack auch zu steigern ist.“

 

 

UV-Anlage ist völlig automatisiert und energie-optimiert

“Wir wollten natürlich im Gewächshaus und auch im Wasserraum auf Effizienz setzen und haben mit Codema als Partner die Lösung gefunden hier automatische A- und-B-Bag-Füller zu installieren.‘‘ erklärt Herr. Knod. “Das heißt, der A- und B-Bag wird automatisch mit Dünger befüllt ohne dass da jemand mit der Hand eingreifen muss. Wir haben eine UV-Anlage die völlig automatisiert und energie-optimiert läuft und der Wasserraum ist im Prinzip so aufgebaut dass wir drei Tage Störungen überbrücken können, also um den Worst-Case-Fall abzudecken.‘‘

 

 

 

Codema wegen des Know-How und der Qualität der Anlagen

Wir wählen Codema wegen des Know-How von Codema, der Beratung, aber auch wegen der Qualität der Anlagen selber. Wir sind da sehr zufrieden mit. Ein Riesenvorteil ist auch natürlich die Nähe zum Standort Neurath und der Service am Ende wenn eine Reparatur oder Wartung gemacht werden muss. Da kann man sich hundertprozentig verlassen. Wir haben bei der elektrischen Verteilung und bei der Wassertechnik und bei der Klimasteuerung und Klimacomputer mit Codema prima zusammengearbeitet Wir vertrauen absolut darauf weil wir in den letzten Jahren da gut mit gefahren sind und das was installiert worden ist immer so war wie es abgesprochen war.

 

 

 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Möchten Sie mehr über Codema erfahren? Bitte melden Sie sich für unseren Newsletter an.

Thank you for your Interest
You can download the whitepaper via the button below.